48 Seiten, 16,5 x 21 cm
34 Farb- und 11 s/w-Abbildungen,
51 Pläne
Fadengeheftete Broschur
CHF 28.–/EUR 25.–

Deutsch ISBN 978-3-03761-011-4

Corinna Menn

Im Jahr 2000 schliesst die Churer Architektin – nach einem Austauschjahr an der Harvard University in Cambridge USA – ihr Studium an der ETH Zürich ab, wird Projektarchitektin bei Herzog & de Meuron in Basel (2001–2002) und gewinnt in dieser Zeit auch den Wettbewerb zu einem Wohnheim für Behinderte in Scharans GR. Dieser intensive Start in eine Architektenlaufbahn führt zu weiteren bemerkenswerten Wettbewerbserfolgen, Projekten und Realisierungen, die im vorliegenden Band ausführlich dargestellt sind, so u. a. die metaphorische Plattform Conn hoch über dem Tal bei Flims, die Sanierung der Schulanlage in Splügen GR oder die Reihenhäuser Forellenstube in Tamins GR.